News / Aktuelles

Verlängerung des Lockdown dis zum 31.01.2021 – Trainingsbetrieb pausiert weiterhin

Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler,

zur Eindämmung der Coronapandemie hat die Bundesregierungden aktuellen Lockdown bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Unser Trainingsbetrieb muss deshalb leider bis zur Aufhebung des Lockdowns, also bis mindestens zum 31.01.2021, ruhen. Wir verstehen, wie schwer es euch alles fallen muss, auf die Ausübung eures Sportes zu verzichten. Daher appellieren wir an eure Geduld und eure Solidarität zu euren Mitmenschen und ebenso zu eurem Sport, die Maßnahmen geduldsam abzuwarten und eurer Sportschule weiterhin treu zu bleiben. 

Wir werden euch selbstverständlich zeitnah über eine geplante Wiederaufnahme informieren.

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund

Euer KSC Ebnoutalib-Trainerteam 

 

Dan-Prüfung in Wiesbaden: Houjaima besteht mit Glanzleistung

 

Am Samstag, den 22.08.2020, fand in Wiesbaden die Dan-Prüfung zum 1. bis 3. Dan statt. Unsere Sportlerin Houjaima Tahert nahm, nach monatelanger Vorbereitung, an der Prüfung teil. Dank der ausführlichen und prüfungsfächerspezifischen Vorbereitung zeigte Houjaima in jedem der Prüfungsfächer, sei es der moderne Vollkontaktbereich oder das traditionelle Taekwondo, eine Glanzleistung und bestand die Prüfung mit Bravour.

Herzlichen Glückwunsch vom gesamten KSC Ebnoutalib-Team, Houjaima!

 

25.01.2020: Yannik Schmidt erneut Medallist bei den Deutschen Meisterschaften

Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften errang Yannik Schmidt erneut eine Platzierung bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in der Gewichtsklasse -87 kg.

Souverän gewann Yannik sein Viertelfinale und zog ins Halbfinale ein. Im Halbfinale verlor Yannik leider gegen den sehr erfahrenen Sportler und späteren Deutschen Meister aus Ückerath.

Damit ist dies bereits Yanniks dritte  Medaille bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in Folge. Herzlichen Glückwunsch für diese herausragende Leistung!

 

18.01.2020: Zwei Medaillen beim Final-8-Turnier Offener Hessencup

Im Januar diesen Jahres begann bereits die Final-8-Turnierserie, welche die Bundesranglistenturniere des gesamten Jahres darstellt, in Hessen beim Offenen Hessencup. Houjaima Tahert startete in der Klasse Jugend weiblich -49 kg und musste drei Kämpfe absolvieren. Nach einem äußerst souveränen Sieg im Viertelfinale und einer nicht angetretenen Gegnerin im Halbfinale stand Houjaima im Finale. Trotz einer knappen Führung über die ersten zwei Runden musste sich Houjaima im Finale, aufgrund einiger unglücklicher kleinerer Fehler in der dritten Runde, sehr knapp mit 13:15 geschlagen geben. Sie gewann somit Silber und wertvolle Bundesranglistenpunkte für das Jahr 2020.

Sergei Kovalenko, welcher in der Seriorenklasse -68 kg startete, belegte den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an beide Medallisten!