Trainingsschwerpunkte Taekwondo

Die Trainingsschwerpunkte des KSC Ebnoutalib liegen vornehmlich im Wettkampfbereich, sowohl im Taekwondo, als auch im Kickboxen.

Eine der wichtigsten Grundlagen eines erfolgreichen Taekwondo-Wettkämpfers ist seine physische Form. Das moderne Taekwondo und Kickboxen haben sich durch die stetig wachsende Konkurrenz zu unheimlich dynamischen Kampfsportarten entwickelt, die von ihren Sportlern alles abverlangen. Um sich diese Basis anzueignen, ist gezieltes Training im Ausdauer-, Kraftausdauer- und Sprungkraftbereich notwendig. Die Trainer des KSC Ebnoutalib führen mit den Wettkämpfern gezielte Trainingseinheiten in diesen durch und ordnen darüber hinaus weitere selbstständige Trainingseinheiten an, um ihren Schülern die bestmögliche Grundlage zu gewährleisten, um sich gegen internationale Konkurrenz durchsetzen.

Eine weitere Säule eines erfolgreichen Wettkämpfers ist sein technisches und taktisches Repertoire. Dieses Training bildet in der Tat den Hauptbestandteil unserer Trainingseinheiten. Hier werden differenziert die Stärken eines jeden Sportlers ausgebaut und Schwächen behoben.

Optimale Leistungsqualität wird zusätzlich durch eine reichhaltige Auswahl an guten Sparringspartnern und detaillierter Videoanalyse nach Wettkämpfen gewährleistet.


Zusätzlich hat sich KSC Ebnoutalib moderne elektronische Wettkampfwesten angeschafft, die auf Bundesranglisten- und Weltrangturnieren eingesetzt werden. Die Erfahrung zeigt immer wieder, dass das Training mit realer Turnierausrüstung, ungeachtet der optimalen Taktik und Technik, stets zu wesentlich besseren Ergebnissen führt.